Parkettboden

Parkett kaufen bei Holz-Botzem in Alzenau

Parkettboden kaufen bei uns von Holz-Botzem & mabo-Türen. Parkettboden kaufen bei uns von Holz-Botzem & mabo-TürenParkettboden kaufen bei uns von Holz-Botzem & mabo-TürenParkettboden kaufen bei uns von Holz-Botzem & mabo-Türen. Edles Parkett kaufen im Holzfachhandel für Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau. Für Parkett kommt man von Frankfurt bis Aschaffenburg und Hanau zu uns in unseren Holzfachmarkt. 

Holz ist im Bereich der Inneneinrichtung fast nicht wegzudenken.
Egal, ob bei den Möbeln oder eben beim Bodenbelag: Holz schafft in den Häusern rund um Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau einfach eine tolle Wohnatmosphäre und spricht die Sinne an. Mit Parkett verleihen Sie ganzen Räumen ein ansprechendes Flair! Parkett ist ein vielfältiger Bodenbelag, der nie aus der Mode kommen wird, weil er einfach zeitlos ist. Als Holzfachhandel sind wir natürlich die perfekte Adresse, wenn Sie Parkett kaufen möchten rund um Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau. Wir sind Ihr Partner für bestes Parkett und umfangreichen Service.

Verschiedene Parkettarten bei Holz-Botzem

➜ Fertigparkett
➜ 2-Schicht-Klebe-Parkett
➜ 3-Schicht-Parkett
➜ Fischgrät
➜ Mosaikparkett
➜ Landhausdielen 1-Stab
➜ Schiffsboden 3-Stab

Parkett Landhausdiele
Landhausdielen bringen südliches Flair in Ihren Raum und schaffen eine klare und großzügige Atmosphäre. Mögen Sie es elegant, wählen Sie eine eher helle Holzart wie den Klassiker Eiche. Wenn Sie einen starken Effekt suchen, entscheiden Sie sich für dunkle Hölzer mit edlen Maserungen. Die Oberfläche jeder Diele besteht übrigens aus einer einzigen, durchgängigen Schnittfläche. So kommt die Charakteristik des Holzes besonders gut zur Geltung.

Parkett Schiffsboden
Schiffsbodenparkett bringt Leben in Ihre Wohnwelt. Der besondere Charakter dieses Parkett-Designs entsteht durch versetzt nebeneinander liegende Stabelemente auf der Diele. Die Anordnung der Decklamellen im regelmäßigen Verband besticht durch die moderne Optik, die jedem Raum seine individuelle Note verleiht.

Parkett Stab
Stabparkettboden – hier trifft sich zeitloser Charakter mit der Fähigkeit, in jedem Raum markante Akzente zu setzen. Sein besonderes Merkmal: großzügiges Format mit einem durchgehenden Deckbelag. Stabparkett bietet elegantes Flair, mit dem Sie übrigens auch in Ihrem Badbereich gestalten können. Ganz modern und in sechs ausgesuchten Holzarten. Mit seinen kurzen, schmalen Stäben ist Stabparkett ein zweifacher Klassiker: durch seine ansprechenden Proportionen und die vielfältigen Verlegemöglichkeiten. Stabparkett überzeugt immer, ob in traditionellem Fischgrät oder einer modernen Variante. Und das in einer traumhaften Auswahl aus Holzarten – von sonnig hellen Tönen bis zu elegantem Dunkel.

 


Verschiedene Parkett Oberflächen bei Holz-Botzem

➜ Lackierte Parkett Oberfläche
➜ Öl-Wachs Parkett Oberfläche
➜ Naturgeölte Parkett Oberfläche

Naturgeölte Parkett Oberfläche
Lackierte Parkett Oberfläche

 

 

 

 

 

 

 

Bilder Parkett Trends

 

 


Holz-Botzem – der Fachmarkt für Parkettboden

★ Beste Fachberatung
★ große moderne Ausstellung
★ über 300 Parkett-Muster
★ über 150 Muster-Bodenflächen
★ Lieferer-Service
★ Verlege-Service

 


Parkett erleben unsere Kunden rund um Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau in unserer Bodenausstellung
Gerade, weil Parkett nicht nur klasse aussieht, sondern sich auch toll anfühlt und ein ganz spezielles Laufgefühl hat, müssen Sie es einfach mit allen Sinnen erleben – am besten in unserer Bodenausstellung! Von Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau lohnt sich die Anreise in unseren großen Holzfachmarkt. Hier können Sie nicht nur imposante 300 Parkett-Muster original erleben, sondern insgesamt 150 Musterflächen von allen Bodensorten original beschreiten, natürlich auch jede Menge ansprechender Parkettböden. Mögen Sie es klassisch mit Schiffsboden-Parkett aus Buche? Oder soll es edle Eiche sein, in den verschiedensten Oberflächenbearbeitungen von weiß gekälkt bis dunkel geräuchert? Haben Sie große, repräsentative Räume und suchen nach dem passenden Boden mit großen Dielen? Dann ist unser reizvolles Landhausdielen-Parkett genau das richtige für Sie! Erfüllen Sie Ihre Wohnträume – mit Parkett vom Holzfachhandel für die gesamte Region Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau.

Parkettboden Verlegung vom Profi

Wenn Sie Ihr neues Parkett gekauft haben, steht die Verlegung an. Das sogenannte Fertigparkett mit seinem Dreischicht-Aufbau inklusive Nut und Feder lässt sich auch vom weniger geübten Heimwerker ähnlich einfach “schwimmend” verlegen wie Laminat. Bei anderen Parkettarten ist eine Verklebung unumgänglich – ein Job, den man gerne dem Fachmann überlässt. Bei uns von Holz-Botzem & mabo-Türen bekommen Sie den perfekten Rundum-Sorglos-Service: Von Auswahl über Fachberatung bis zur Verlegung! Auf Wunsch verlegt unser hauseigenes Montage-Team Ihren neuen Parkettboden, egal, ob Sie im rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd wohnen.

Parkett

 

Parkettboden Ausstellung

Wir beraten Sie gerne, bei uns finden Sie eine große Auswahl von Parkettböden auf verlegten Musterflächen. Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserer Ausstellung für Parkett in Alzenau.



Parkett Lieferung und fachgerechte Verlegung von Holz-Botzem & mabo-Türen rund um Frankfurt, Aschaffenburg und Hanau. Wir liefern Ihnen das komplette Parkett wie Schiffsboden, Landhausdielen oder Stabparkett in folgenden Städten und Gemeinden/Regionen wie Frankfurt, Offenbach, Hanau, Gelnhausen, Aschaffenburg, Seligenstadt, Großostheim, Kleinostheim, Geiselbach, Blankenbach, Rodenbach, Langenselbold, Bruchköbel, Obertshausen, Rodgau, Neuberg, Schöneck, Heldenbergen, Nidderau, Niederdorffelden, Karben, Bad Vilbel, Altenstadt, Florstadt, Ronneburg, Hösbach, Laufach, Bessenbach, Glattbach, Babenhausen, Schaafheim, Hergershausen, Rodgau, Dietzenbach, Dreieich, Neu-Isenburg, Egelsbach, Langen, Mühlheim am Main, Maintal, Hanau Kleinauheim, Hanau Großauheim, Hanau Steinheim, Erlensee, Freigericht, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau, Gründau Lieblos, Wächtersbach, Bad Orb, Büdingen, Ortenberg, Blankenbach, Johannesberg, Laufach, Sailauf, Marktheidenfeld, Wertheim, Würzburg im Kahlgrund, im Main-Kinzig-Kreis und in den umliegenden Gemeinden um Alzenau.

Unser eigener PREMIUM-MONTAGE-SERVICE wird auch Sie überzeugen…

Wir montieren/verlegen unsere hochwertigen Produkte bei Ihnen vor Ort! Unser Team freut sich immer über neue Herausforderungen. Lassen Sie sich einfach von uns beraten… Telefon 06023 97190
Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Komplettangebot, mit den von Ihnen bei uns ausgewählten Produkten und unserem Premium-Montage-Service.

Wir montieren mit unseren ausgebildeten Fachmonteuren, Schreinern und Schreinermeistern in unserem Hausgebiet rund um Frankfurt, Hanau, Aschaffenburg und Gelnhausen…

Zubehör für Ihren Parkettboden bei uns im Holzfachmarkt

In unserem großen SB-Shop finden Sie alles an Zubehör für Ihren Parkettboden, wie Trittschalldämmung und Kleber, Sockelleisten, Übergangsprofile/Schienen und das passende Pflegemittel.

 

 


 

Parkett in der Holzart Eiche

Das Sinnbild für Stärke und Ausdauer

Zeitlose Eleganz
Mit seinem reifen, goldbraunen Ton und seiner ausgeprägten Maserung vermittelt Eichenholz eine zeitlose Schönheit, die sich jedem Wohndesign – ob klassisch oder modern – perfekt anpasst. Seine Eleganz täuscht über seine Robustheit hinweg: Kaum ein anderes Holz hat eine höhere Festigkeit und Elastizität. Das macht die Eiche zu einem der beliebtesten Bodenhölzer.

Das Sinnbild für Stärke und Ausdauer
Schon die Kelten und Germanen wie auch Griechen und Römer verehrten die Eiche als heiligen Baum. Sie galt ihnen als Sinnbild für Stärke, Ausdauer und ein langes Leben. Sprichwörtlich sind die „Tausendjährigen Eichen“. Die älteste Eiche in Europa soll in Bierbaum in der Oststeiermark stehen. Im Jahre 990 wurde sie zum ersten Mal urkundlich erwähnt und wird auf rund 1.200 Jahre geschätzt. Ihr Stamm misst im Umfang knapp neun Meter.

Schutz und Widerstandskraft
Jahrhunderte lang bauten die Menschen in Europa ihre Häuser und Schiffe aus Eichenholz. Denn dieses Holz hält jeder Witterung mühelos stand. Selbst die „Säulen von Venedig“ sind aus Eichenholz gemacht und tragen seit mehr 500 Jahren die schönsten Gebäude der Lagunenstadt.

Wissenswertes
Weltweit gibt es rund 450 verschiedene Eichen-Arten, die sowohl auf dem amerikanischen Kontinent, in Europa und Asien als auch in Nordafrika zu finden sind. In Deutschland sind die Eichen nach den Buchen die häufigste Baumart. Meist wachsen sie in Mischwäldern. Nur selten finden sich größere Eichenwälder. Eichen (lateinisch Quercus genannt) gehören zur Familie der Buchengewächse, den Fagacae. Über die Herkunft des Namens gibt es verschiedene Theorien: Im Germanischen hießen sie Eik, was gleichzeitig auch Baum bedeutete. Andere Quellen verweisen auf das lateinische Wort esca, Speise. Denn mit den Eicheln, den eierförmigen Früchten des Baumes, wurden früher Schweine gemästet. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Eiche bei Holz-Botzem in Alzenau.


Parkett in der Holzart Buche

Robuste Schönheit

Buchenholz ist sehr fein gemasert und dabei trotzdem hart und fest. Zum Parkett verarbeitet, nimmt es Ihnen fast nichts übel und gilt als ebenso zäher und widerstandsfähiger Holzboden wie die starke Eiche. Durch das “Dämpfen” der frisch geschlagenen Stämme während der Trocknung erhält Buchenholz seinen ausdrucksstarken, rosig-warmen Farbton.

Vom Buchenstab zum Buchstaben
Lesen Sie gerne? Dann werden Sie die Buche lieben! Schon die alten Germanen ritzten geheime Schriftzeichen in Stäbe aus Buchenholz und befragten ihre Buchenstäbe mit den magischen Symbolen als Orakel bei wichtigen Entscheidungen. Zusammengehefteten Buchenholztafeln verdankt auch das „Buch“ seinen Namen. Die Buche ist aus der europäischen Kulturgeschichte nicht wegzudenken: Inspiriert durch den Abdruck eines aus Buchenholz geschnitzten Buchstaben, erfand Johannes Gutenberg im Jahr 1450 den Buchdruck.

Für Mensch und Tier
Aus den Früchte der Buche, den Bucheckern, wird ein sehr hochwertiges Speiseöl gewonnen. Bucheckern können Sie übrigens auch roh essen, allerdings nicht in größeren Mengen, das vertragen wir Menschen nicht. Schweinemägen sind da scheinbar viel robuster. Bei der Mast waren die Bucheckern früher heiß begehrt.

Wissenswertes
Willkommen in der Buchenzeit. Bis vor ca. 4500 Jahren waren in unseren Breiten die Eichen die häufigste Baumart. Dann verschlechterte sich das Klima. Niedrigere Temperaturen und höhere Niederschläge kamen der Buche zugute. Seit etwa 800 v. Chr. spricht man deshalb von der „Buchenzeit“ in Mitteleuropa. Heute ist die Buche mit einem Anteil von ca. 20 % an der Waldfläche der Bundesrepublik Deutschland nicht nur die wichtigste Laubholzart, sondern auch eines unserer bedeutendsten Nutzhölzer. Kein Wunder, dass man sie auch die “Königin der Laubbäume” nennt. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Buche bei Holz-Botzem in Alzenau.


Parkett in der Holzart Ahorn

Musik liegt in der Luft
Mit Tönen von Cremeweiß bis zu zartem Gelb besitzt der Bergahorn das hellste Holz aller Ahorn-Arten, wie auch aller heimischen Hölzer. Fein gehobelt und poliert hat es einen seidigen, natürlichen Glanz. Dank seiner Elastizität wurde es in vergangenen Zeiten zum Bau von Langbögen verwendet und avancierte zum bevorzugten Holz für die Rückseiten von Violinen, Celli und Gitarren. Bergahorn zählt zu den wertvollsten Edelhölzern überhaupt.

Süße Versuchung
Zu den mythischen Bäumen unseres Kulturkreises zählt der Bergahorn nicht unbedingt. Weder in den Naturreligionen noch im Volksglauben hat er je eine Rolle gespielt. Allerdings diente der Blutungssaft des Ahorns früher als ergiebige Zuckerquelle und wurde auch gern zu einem alkoholischen Getränk vergoren.

Gesund und lecker
Lieben Sie Honig? Die Blüten des Bergahorns sind im Frühjahr bei Bienen heiß begehrt. Der daraus gewonnene Honig, meist mit Löwenzahn vermischt, schmeckt nicht nur äußerst lecker, er unterstützt auch erwiesenermaßen die Wundheilung.

Wissenswertes
Weltweit gibt es mehr als 150 Ahornarten. Drei dieser Arten wachsen ausschließlich in Mitteleuropa. Zu ihnen gehört der Bergahorn, der auch die am meisten verbreitete Ahornart in Deutschland ist. Wie sein Name sagt, ist er ein Baum der Bergwälder und kann selbst in Höhen von 2000 m ein Alter von bis zu vierhundert Jahren erreichen. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Ahorn bei Holz-Botzem in Alzenau.


Parkett in der Holzart Esche

Aus hartem Holz geschnitzt
Eschenholz ist hart und zäh, gleichzeitig aber auch elastisch und biegsam. Deshalb kommt es oft dort zum Einsatz, wo es diese Stärken beweisen kann. Zum Beispiel bei der Herstellung von Sportgeräten, Werkzeugstielen, Holzrädern und Möbeln. Mit seiner dekorativen Maserung und dem breiten Farbspektrum von fast Weiß bis zu einem kräftigen Braun hat es sich einen Platz unter den beliebtesten Parketthölzern erobert.

Im Zentrum der Welt
In der Mythologie vieler Völker umfasst ein Weltenbaum den Himmel, die Erde und die Unterwelt. Bei den Germanen war es Yggdrasil, die riesige immergrüne Esche. Sie war auch der Thingplatz der Götter, an dem sie sich versammelten, berieten und Gericht hielten. Die alten Römer – schon damals Experten in Fragen der Liebe – gaben der Esche eine romantische Bedeutung. So sollen die Pfeile des Liebesgottes Amor aus Eschenholz gewesen sein.

Ein Platz an der Sonne
Eschen wollen gern hoch hinaus, denn unter den Baumkronen ist es ihnen nicht hell genug. Ihre Strategie: Sie wachsen sehr schnell in die Höhe, um eine Lücke im Blätterdach zu erreichen. Bei der Wahl ihrer Methoden sind sie recht erfinderisch. Das beweist das Beispiel einer Esche mit nur drei Zentimetern Durchmesser auf einer Höhe von zehn Metern. Weil das natürlich nicht sonderlich stabil ist, hatte sie sich angelehnt – an eine Kiefer!

Wissenswertes
Die Esche ist die einzige Baumart aus der Familie der Ölbaumgewächse, die nach den Eiszeiten und der Entstehung der Alpen den Weg wieder zu uns zurückgefunden hat. Heute kommt sie in ganz Europa, außer in Südspanien und Nordskandinavien vor. Dabei schreckt sie auch vor höheren Lagen nicht zurück. In den Alpen wächst die Esche noch in Höhen von bis zu 1600 Metern. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Esche bei Holz-Botzem in Alzenau.


Parkett in der Holzart Kirschbaum

Feines Farbenspiel
Fest, hart und elastisch eignet sich Kirschholz perfekt für feine Tischlerarbeiten und den Bau von Musikinstrumenten. Mit seiner glatten Textur, seiner feinen Maserung und einem Farbspektrum von goldbraun bis zu tiefem Rot bringt die Kirsche als Bodenholz Wärme in jeden Raum. Die amerikanische Kirsche ist übrigens etwas dunkler als ihre europäischen Schwestern.

Kirschblüten: Schön und vergänglich
In Europa gilt der Kirschbaum als Symbol für Reinheit und Unschuld, aber den stärksten Eindruck haben seine rosafarbigen oder schneeweißen Blüten bei den Japanern hinterlassen. Der Kirschblüte zu Ehren feiern sie seit 1000 Jahren alljährlich das Hanami-Fest. Während der nur zehn Tage dauernden Blütezeit gibt es im ganzen Land kein Halten mehr. Dann zieht es die Japaner mit Kollegen, Freunden und der ganzen Familie in die Parks und Grünanlagen. Gemeinsam feiern sie oft bis spät in die Nacht.

Lukullische Genüsse
Die Römer brachten die ersten Kirschbäume aus der Türkei mit nach Europa. Der berühmte Feinschmecker Lukull entdeckte sie dort, als er auf einem Feldzug in Kleinasien die Stadt Giresun passierte. Von dort aus eroberte sie schließlich fast die ganze Welt. Die Wurzeln ihrer Herkunft sind heute noch in vielen Sprachen sichtbar: Das englische cherry, das spanische cereza und das französische cerise sind Ableitungen des griechischen Namen für Giresun, Kerasus.

Wissenswertes
Wer hätte das geahnt: Kirschbäume gehören zur Familie der Rosengewächse. Mit über 200 Arten sind die Kirschen heute fast überall in den gemäßigten Breiten heimisch. Sie spenden süße Früchte und begehrtes Holz. Die Kirschkerne dienten früher in Leinenbeutel eingenäht und über dem Ofen aufgewärmt als Heizkissen. Das aus Baumwunden austretende Harz, Kirschgummi oder Katzengold genannt, galt in Wein aufgelöst aus guter Hustensaft. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Kirschbaum bei Holz-Botzem in Alzenau.


Parkett in der Holzart Amerikanischer Nussbaum

Eine harte Nuss
Nussbäume schenken uns wohlschmeckende Früchte und liefern uns ein ebenso edles, wie robustes Holz. Es ist schokoladenbraun und gelegentlich von helleren und dunkleren – fast purpurnen – Fasern durchzogen. Sein tiefer Glanz gewinnt mit dem Alter an Kraft und bringt die elegante Maserung noch stärker zur Geltung. Holzfehler und Unregelmäßigkeiten geben ihm einen unverwechselbaren Charakter und gerade diese Eigenart macht es in der Möbelindustrie so wertvoll – und auch teuer. Nussbaumholz gilt auch als das Holz der Künstler und wird besonders gerne für Musikinstrumente, Schachfiguren und Waffengriffe verwendet.

Göttliche Knabberfreude
Mit ihrem hohen Fett- und Proteingehalt sind Nüsse eine heiß begehrte Energiequelle in der kalten Jahreszeit. Das wussten die Menschen schon immer zu schätzen und sorgten so für die Verbreitung des Nussbaums rund um die Welt. Natürlich war für einen solchen Baum auch nur das Beste gut genug. Zum Beispiel die höchsten Gottheiten. Die Römer nannten seine kostbaren Früchte “Eicheln des Jupiter” und die Griechen „Nüsse des Zeus“. Bei den Kelten galt der Nussbaum als ein Zeichen für die Suche nach dem Unvergänglichem und der Ewigkeit.

Nuss oder Frucht?
Lange Zeit stritten sich Botaniker und Biologen, ob die Walnuss auch wirklich eine Nuss ist. Bis vor kurzem zählte sie deshalb noch zu den Steinfrüchten, zusammen mit Kirschen und Aprikosen. Mittlerweile gilt sie als echte Nuss. Die grüne Hülle, die den harten Kern umgibt, besteht nämlich nicht aus Blütenteilen, sondern wird aus Teilen der Blätter gebildet.

Wissenswertes
Mit seiner mächtigen Krone wirkt der Nussbaum robuster, als er eigentlich ist. Der Grund liegt in seiner Herkunft. Seine Heimat wird im Gebiet zwischen Schwarzen und Kaspischen Meer und dem Persischen Golf vermutet, von wo er seine Vorliebe für mildes Klima mitbringt. Unser raues Wetter kann ihm ziemlich gefährlich werden, da er viel Sonne braucht und äußerst empfindlich auf Kälte reagiert. Wenn im April später Frost die Blüten erwischt, fällt die Nussernte in diesem Jahr aus. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Amerikanischer Nussbaum bei Holz-Botzem in Alzenau.


Parkett in der Holzart Robinie

Im Namen des Königs
Die Robinie ist ein weitgereister Baum. Jean Robin, der Hofgärtner der französischen Könige, brachte sie in den 30iger Jahren des 17. Jahrhunderts nach Paris. Noch heute stehen im Jardin des Plantes und unweit der Notre-Dame zwei von Robin selbst gepflanzte Exemplare. Sie gelten als älteste Bäume der Stadt.

Ein reich gedeckter Tisch für Bienen
Mit ihrem süßen Nektar, der fast 60 Prozent Zucker enthält, locken die Robinien die Bienen. Viele Imker wissen das zu nutzen und pflanzen die Bäume gezielt als Bienenweiden. Aber wundern Sie sich nicht, wenn Sie im Supermarkt keinen Robinienhonig finden, er wird nämlich unter der Bezeichnung “Akazienhonig” verkauft.

Einwanderer aus Amerika
Robinien stammen ursprünglich aus Nord-Amerika oder Mexiko, sind aber mittlerweile auch in unserem Straßenbild fest verwurzelt und fühlen sich auch in Höhenlagen von bis zu 1600 Metern noch sichtbar wohl. Dank der Bakterien, die in ihrem Wurzelreich leben, schafft es die Robinie, Stickstoff aus der Luft zu binden und düngt sich damit sozusagen selbst. Davon profitieren auch andere Pflanzen, die sich gern unter ihrem Blätterdach ansiedeln. Kunden rund um die Region Frankfurt am Main, Aschaffenburg, Gelnhausen, Hanau, Offenbach, Darmstadt, Schlüchtern, Bad Orb, Seligenstadt, Großostheim, Schöllkrippen, Mömbris, Gründau-Lieblos, Biebergemünd kaufen Fertigparkett, Landhausdiele, Parkettboden in Robinie bei Holz-Botzem in Alzenau.


Natürliche Farbveränderung
Als lebendiger Werkstoff verändert sich Holz unter Einwirkung von Licht bzw. UV-Strahlung. Helle Hölzer dunkeln im Lauf der Zeit nach, dunkle Hölzer hingegen neigen zum Aufhellen. Warum ist das so? Ganz einfach: ein wichtiger Bestandteil von Holz ist das Lignin – es verändert die Farbe des Holzes unter Sonneneinfluss. Tropische Hölzer können sich unter Lichteinfluss stärker verändern. Die Hölzer Kambala und Merbau tendieren dann eher in Richtung eines dunkleren Brauntons. Die farbstabilsten Holztönungen sind die Achateiche und die Eiche carbonschwarz (parkettmanufaktur by HARO), sowie die durchgefärbten Hölzer der parkettmanufaktur by HARO – sie bleiben nahezu ohne Farbveränderung.

 

 

 


Rodenbacher Straße 28
63755 Alzenau
📎 Kontaktformular
☎ per Telefon an +49(0)6023 97190
📧 per email an  info@holzbotzem.de